Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Was ist Ende des Jahres 2020 noch zu sagen.

Liebe Spender,

vielen Dank für Ihre Spenden für geflohene Menschen auf Lesbos.

Der LKW kommt morgen und 16 Kubikmeter Hilfsgüter werden verladen. Die Welt kommt nicht zur Ruhe und schon macht sich eine neue Krise sichtbar. Gain ist seit Jahren in Armenien aktiv und kann nun dort die Flüchtlinge mit Hilfsmitteln unterstützen.

https://www.ffh.de/nachrichten/hessen/mittelhessen/256179-hilfstransporte-von-giessen-nach-berg-karabach.html?fbclid=IwAR0UJrfbh6MxRXGdD-OT9ULdL6ntB3t9xrY_UEiL8xLIGwS6x_AMhmOc7KY

Auf der Sammelkarte von GAiN sind wir nun auch verlinkt. Das ist gut. Wir planen nun die nächsten Aktionen. Aber erst einmal brauchen wir eine kleine Pause um unsere Lagermöglichkeiten wieder auf den Vordermann zu bringen.

Wir brauchen dringend viele gleichgroße Kartons. Am besten 100 Umzugs- oder Bananenkartons.

Wer kann helfen?

Hier stellen wir GAIN vor

Unser Netzwerk

Hier ist ein Auszug aus der Website von GAiN . Copyright liegt bei GAiN.

Global Aid Network (GAiN) ist eine ­inter­nationale Hilfsorganisation und hat derzeit:

  • 10 nationale Büros: Armenien, Australien, Deutschland, Großbritannien, Holland, Kanada, Südkorea, Österreich, Schweiz und Spanien
  • Weitere nationale Büros befinden sich in Planung.
  • Über 40 Projektländer weltweit
  • 3 Logistikzentren: Vancouver (Kanada), Sleeuwijk/Dordrecht (Holland), Gießen (Deutschland).

Das Netzwerk aus Kooperationen mit ­Firmen, anderen Hilfsorganisationen und Privat­personen stellt eine unserer größten Stärken dar und zeichnet uns gegenüber anderen Hilfsorgani­­s­a­tionen aus. Bei Katastrophen und anderen Krisensituationen können wir mit Hilfe unseres Netzwerkes sehr kurzfristig agieren und unsere Hilfe untereinander professionell koordinieren und in die Krisengebiete bringen. GAiN ist der humanitäre Partner von Campus für Christus e.V. mit Sitz in Gießen und leistet seit 1990 humanitäre Hilfe, zuerst in Osteuropa (damals als Aktion Hungerwinter) und später auch in anderen Teilen der Welt. Bei GAiN arbeiten hauptamtliche Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer.